Kollagen Hüllen

Collarex® Hüllen

Essbare Kollagenhüllen in beliebigen Formen, geben Sie ein attraktives und natürliches Aussehen Ihren Fleischwaren

Anwendungen

  • Ausreifende Wurstwaren
  • Geräuchertes
Collarex<sup>®</sup> Hüllen

Collarex® Hüllen

Produktbeschreibung

Collarex® ist ein Produkt, das der traditionellen Fleischverarbeitung gewidmet ist. Für geräuchert-verbrühte, getrocknete oder halbtrockene Produkte bestimmt, die auf Füllungenmit unterschiedlichem Grad der Zerkleinerung basieren, sowohl aus Schweinefleisch als auch Geflügel.

Dank den umfassenden Möglichkeiten der Gestaltung des Endprodukts ist Collarex® ein ausgezeichnetes und innovatives Werkzeug, um die Produkte an der Verkaufsstelle zu unterscheiden.

Hauptvorteile:

  • Textilhülle mit der Schicht aus Rinderkollagen
  • Unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten des Produkts
  • Essbar und sanft beim Beißen
  • Gebrauchsfertig direkt nach dem Herausholen aus der Verpackung
  • Hohe mechanische Festigkeit während des Verfahrens
  • Lässt Rauch und Wasserdampf durch
  • Klebt perfekt an der Füllung

Collarex® Hüllen

Verwendungsart

Empfehlungen bezüglich der Verwendungsart und Wärmebehandlung:

  • Hülle ist gebrauchsfertig direkt nach dem Herausnehmen aus der Verpackung, sie sollte jedoch nicht eingeweicht werden
  • Verwendung sollte unter möglichst trockenen Bedingungen erfolgen
  • Hüllen auf den Trichter der Füllmaschine auftragen und eng befüllen, jedoch nicht überfüllen aufgrund der Platzgefahr
  • befüllte Hüllen sollten verzugsweise geklammert oder eventuell mit Wurstgarn zusammengebunden werden
  • Produkt kann geformt werden, indem es mit mithilfe der Netze zugedrückt und geschlossen und danach der Wärmebehandlung unterzogen wird
  • Im Falle eines geformten Produktes sollte die Hülle etwas lockerer befüllt werden, um das Pressverfahren zu erleichtern
  • Wärmebehandlung in einer hängenden oder liegenden Position durchführen

Beispielhaftes Wärmebehandlungsverfahren für ein Geflügelprodukt mit glatter Oberfläche (nicht halbtrocken):

  • Vorläufiges Verbrühen in der Kammertemperatur von 60 °C - 35 Minuten (manche Hersteller wenden das vorläufige Verbrühen zwecks Einweichung des Kollagens an, damit es im Fertigprodukt sanfter beim Beißen sein wird sowie um die thermischen Verluste zu reduzieren) – diese Etappe wird vom Kunden individuell entschieden und kann ausgelassen werden
  • Trocknen in der Kammertemperatur von 58 °C – für das Trocknen der Oberfläche (voraussichtliche Dauer – 1 Stunde 20 Minuten) – diese Etappe kann man nicht auslassen, weil hier die Kollagenschicht mit Fleisch integriert wird
  • Räuchern in der Kammertemperatur von 65 °C – bis zum Auftreten der richtigen Farbe (voraussichtliche Dauer - 15 - 25 Minuten je nach der erwarteten Farbe des Fertigproduktes)
  • Verbrühen in der Kammertemperatur von 75 °C bis 72,0 °C im Kern des Produktes
  • Nach der Wärmebehandlung sollte das Produkt ca. 30 Minuten lang unter Wasserdusche abgekühlt werden
  • Nach der ersten Abkühlung sollte das Produkt ausgekühlt werden
  • Nach der Auskühlung bis ca. 4°C den Vliesstoff entfernen und zum Verpacken übergeben

Beispielhaftes Wärmebehandlungsverfahren für das geformte und halbtrockene Produkt, das auf Basis der Krakauer Trockenwurst produziert wird:

  • Trocknen in der Kammertemperatur von 60 °C bis zum Abtrocknen der Oberfläche (im Trocknungsprozess findet der irreversible Prozess der Integration des Kollagens mit Fleisch, man sollte die Trocknungstemperatur nicht überschreiten)
  • Räuchern in der Kammertemperatur von 60 °C, voraussichtliche Trocknungszeit beträgt ca. 20 Minuten
  • Verbrühen in der Kammertemperatur von 78 °C bis 72 °C im geometrischen Kern des Produkteserreicht werden
  • Im Falle der Trockenprodukte keine Abkühlung mit Wasser anwenden sondern das Produkt trocknen lassen
  • Man kann die Trocknungsart anwenden, die für die typische Krakauer Wurst vorgesehen ist oder wir empfehlen die Trocknung 12 Stunden lang in der Kammertemperatur von 55 °C und das abschließende Trocknen bis zum Auftreten der erwarteten Eigenschaften des Endproduktes
  • Vor dem Vertrieb erfordert das Produkt die Anwendung der MAP- oder VAC-Verpackung
  • Vor dem Verpacken den Vliesstoff aus dem Fertigprodukt entfernen
  • Achtung: die Hülle ist zum Backen ungeeignet

Collarex® Hüllen

Lagerungsbedingungen

Wir empfehlen, die Collarex® Hüllen nach folgenden Maßgaben aufzubewahren:

  • An einem schattigen, kühlen und trockenen Ort, fern von Wärmequellen sowie Zonen mit Minustemperaturen lagern
  • In der Originalverpackung in einer Temperatur von 5-25°C und bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von max. 75% lagern
  • Haltbarkeitsdatum: 6 Monate ab Herstellungsdatum
  • Die nicht verwendeten Hüllen sollten nach dem Öffnen in der originellen Verpackung aufbewahrt werden, um die entsprechende Luftfeuchtigkeit zu halten

Collarex® Hüllen

Foto-Galerie

  • Collarex<sup>®</sup>
    Collarex®
  • Collarex<sup>®</sup>
    Collarex®
  • Collarex<sup>®</sup>
    Collarex®
  • Collarex<sup>®</sup>
    Collarex®
  • Collarex<sup>®</sup>
    Collarex®
  • Collarex<sup>®</sup>
    Collarex®
  • Collarex<sup>®</sup>
    Collarex®
  • Collarex<sup>®</sup>
    Collarex®

KUNDENSERVICE

Wir laden Sie ein

Unsere Berater beantworten alle Ihre Fragen

Kontakt
Klaudia Maniak

Klaudia Maniak

Kundenservice für Exportkunden

TEL: +48 606 284 003

EMAIL: kmaniak@nomax.pl

Anna Hojka

Anna Hojka

Kundenservice für Inlandskunden

TEL: +48 508 279 001

EMAIL: ahojka@nomax.pl

Pressemitteilungen

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Jetzt mehr erfahren! Nutzen Sie die Kontaktgelegenheit. Wir beantworten jede Frage!

Kontaktiere uns